Manometer von WIKA – weltweit Marktführer seit 1946

Millionenfach bewährt sind unsere Manometer (mechanische Druckmessgeräte) für Überdruck, Absolutdruck und Differenzdruck. Für die optimale Lösung verschiedenster Anwendungen stehen Messsysteme in der Rohr-, Platten- oder Kapselfeder-Technologie zur Auswahl. Die Manometer verfügen über Anzeigebereiche von 0 … 0,5 mbar bis 0 … 6.000 bar bei Anzeigegenauigkeiten bis zu 0,1 %. Für die unterschiedlichen Anforderungen in der Industrie- und Prozessinstrumentierung sind Messglieder aus Kupferlegierungen, CrNi-Stahl oder Sonderwerkstoffen erhältlich.

Kalibrierdienstleistungen

Vertrauen Sie bei Kalibrierung und Wartung Ihrer Messgeräte einem kompetenten Partner.

Details
Kontakt

WIKA SCHWEIZ AG

Tel.:
+41 41 919 72 72
Fax:
+41 41 919 72 73
info@wika.ch

FAQ

Wann muss eine CE-Kennzeichnung auf das Zifferblatt?

Wenn das Messgerät unter die Druckgeräterichtlinie (DGRL; >= 200 bar), EMV-Richtlinie (z. B. intelliGAUGE) oder Niederspannungsrichtlinie (z. B. Kontakte 821 oder 851) fällt.

Welche Aufgabe haben Vier- und Fünffach-Ventilblöcke?

Diese Druckausgleichsventile mit integrierten Absperrventilen sowie Spül- und Entlüftungsventilen ermöglichen Druckmessgeräte ein- oder beidseitig zu entlüften bzw. die Zuleitung zu spülen.

Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.